AYURVEDA, die Wissenschaft vom langen und gesunden Leben.
Die ayurvedischen Ölmassagen ( abhyanga ) unterscheiden sich in vielfacher Hinsicht von den westlichen Massagen.
Es wird einerseits mit viel warmem Öl gearbeitet, welches mit verschiedenen Kräutern, über mehrere Tage zur Entfaltung der Kräuterwirkung, abgekocht wird. Zum anderen wird das Öl mit wenig Druck im gleichmässigen Rhythmus mit langen Streichungen sorgfältig in die Haut eingearbeitet.
Die Massage stellt das Gleichgewicht im Energiefeld des Körpers wieder her und bringt die Energie wieder zum Fliessen.

Die Massage durchblutet das Gewebe, entspannt verkrampfte Muskeln und reinigt die Haut. Abhyanga beruhigt das Nervensystem und regt den Lymphfluss an.